Frequenzumrichter dienen der elektronischen Regelung der Drehzahl von Motoren. Sie können hierüber viel Energie einsparen und den Materialverschleiß erheblich verringern.

Frequenzumrichter starten und stoppen Motoren sanft und stufenlos. Anders als beim direkt am Netz betriebenen Motor tritt beim Frequenzumrichter kein Momentan- oder Laststoß auf, sodass der gesamte Antriebsstrang mit Motor, Pumpe und dem Rohrleitungssystem inklusive der Dichtungen geschont werden.

Auf diese Weise reduziert die Drehzahlregelung den Verschleiß deutlich und die Lebensdauer der Anlage verlängert sich. Die Reparatur- und die Wartungskosten sinken dank  längerer Betriebsintervalle und geringerem Materialverschleiß. Zudem sinken die Betriebskosten, da die Stromaufnahme immer der abgegebenen Leistung angepasst wird. Je nach Größe der Anlage können mehrere Zapfstellen an die Anlage angeschlossen werden.

Kategorie: Tag: